Samstag, 20 Oktober 2018

Chronik


 

Die ersten Reisebusse von Rudolf Hötzinger anno 1969.


spacer 5px

Firmengründer Rudolf Hötzinger sen. mit Ehefrau Gisela vor der Kulisse des “Großglockners” und mit seinem Mercedes-Bus vor 55 Jahren.


Firmengründer Rudolf Hötzinger sen. auf Reisen mit einem Mercedes-Bus OM 321, die ersten Reisebusse der Nachkriegszeit.


Der Fuhrpark der Hötzinger-Reise GmbH im Jahr 2009. Platzkapazitäten: 16 Sitze, 25 Sitze, 50 Sitze, 53 Sitze, 59 Sitze.


Unser SETRA 415 GTHD – Comfort-Class Reisebus, EURO 4. Neu seit 2008 im Fuhrpark.


Größte Firmenerweiterung seit Firmenbestehen zum 40. Betriebsjubiläum:

Umzug ins neue Gewerbegebiet am Klingerfeld in Forsthart im Frühjahr 2013. Mit neuer Busunterstellhalle und separatem Bürogebäude und Gruppenreisebüro.

Stetiger Wachstum des Firmenfuhrparks: Stand im Juli 2014: 13 Busse und 22 Voll-und Teilzeitkräfte Darunter ab Juli 2014 ein neuer MAN Lions-Coach-Großraumbus mit 58 Plätzen

Chronik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die ersten Reisebusse von Rudolf Hötzinger anno 1969.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Firmengründer Rudolf Hötzinger sen. auf Reisen mit einem Mercedes-Bus OM 321, die ersten Reisebusse der Nachkriegszeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser SETRA 415 GTHD – Comfort-Class Reisebus, EURO 4. Neu seit 2008 im Fuhrpark.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Firmengründer Rudolf Hötzinger sen. mit Ehefrau Gisela vor der Kulisse des “Großglockners” und mit seinem Mercedes-Bus vor 55 Jahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Fuhrpark der Hötzinger-Reise GmbH im Jahr 2009. Platzkapazitäten: 16 Sitze, 25 Sitze, 50 Sitze, 53 Sitze, 59 Sitze.

 

 

Größte Firmenerweiterung seit Firmenbestehen zum 40. Betriebsjubiläum:

Umzug ins neue Gewerbegebiet am Klingerfeld in Forsthart im Frühjahr 2013. Mit neuer Busunterstellhalle und separatem Bürogebäude und Gruppenreisebüro.

Stetiger Wachstum des Firmenfuhrparks: Stand im Juli 2014: 13 Busse und 22 Voll-und Teilzeitkräfte Darunter ab Juli 2014 ein neuer MAN Lions-Coach-Großraumbus mit 58 Plätzen

spacer 5px